Deutsche Wohnen muss 14,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Rekordbußgeld wegen Datenschutzverstößen! Deutsche Wohnen muss 14,5 Millionen Euro Strafe bezahlen. Das Unternehmen soll sensible Mieterdaten rechtswidrig gespeichert haben. Berliner Politiker bezeichnen die Höhe des Bußgelds als „Paukenschlag“.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/rekordbussgeld-wegen-datenschutzverstoessen-deutsche-wohnen-muss-14-5-millionen-euro-strafe-bezahlen/25191038.html/

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Weitere Pressemeldungen:

InTo Consulting GmbH
Etage 100
Goldbacher Straße 100
63741 Aschaffenburg

+49 6021 4229860
mail@into-consulting.de

Datenschutz / Impressum

Datenschutz und Datenschutzbeauftragte für die Region Rhein-Main mit Frankfurt, Aschaffenburg u.v.w.
© InTo Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Site by kunstwerk.