BfDI verhängt Geldbußen gegen Dienstleister der Telekommunikation

Bonn/Berlin, 9.12.2019

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat den Telekommunikationsdienstleister 1&1 Telecom GmbH mit einer Geldbuße in Höhe von 9.550.000 Euro belegt.
Das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass Unberechtigte bei der telefonischen Kundenbetreuung Auskünfte zu Kundendaten erhalten können. In einem weiteren Fall sprach der BfDI ein Bußgeld in Höhe von 10.000 Euro gegen die Rapidata GmbH aus.

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Pressemitteilungen/2019/30_BfDIverh%C3%A4ngtGeldbu%C3%9Fe1u1.html/

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Weitere Pressemeldungen:

InTo Consulting GmbH
Etage 100
Goldbacher Straße 100
63741 Aschaffenburg

+49 6021 4229860
mail@into-consulting.de

Datenschutz / Impressum

Datenschutz und Datenschutzbeauftragte für die Region Rhein-Main mit Frankfurt, Aschaffenburg u.v.w.
© InTo Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Site by kunstwerk.